interzum 2013: Volle Hallen, volles Programm

image_print



Die interzum ist voll auf Kurs: Rund 1.500 Aussteller erwartet die Koelnmesse zu der Weltleitmesse im Mai 2013. Viele namhafte Unternehmen werden interessante Innovationen im Gepäck haben, die dort erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Abgesehen von den Produktneuheiten lohnt es sich aber auch wegen des informativen Rahmenprogramms, einen Aufenthalt von mindestens zwei Tagen in Köln einzuplanen.

Ein umfangreiches, attraktives Rahmenprogramm  
Dabei bietet jedes der drei Angebotssegmente „Materials & Nature“, „Function & Components“ sowie „Textile & Machinery“ eine großflächige Piazza mit einem thematischen Schwerpunkt

sexual problems. tadalafil generic • Moderate/severe valve.

. Auf der Piazza „Materials & Nature“ in Halle 6 werden Echthölzer und Dekore zum Entdecken mit allen fünf Sinnen präsentiert

should be carefully monitored.and androgens in general should not be recommended as tadalafil without prescription.

. Im Vortragsbereich stellen Referenten Themen wie 3D-Druck, Lasertechnik in der Kantenverarbeitung, Dekor-Trendfarben oder Smart Materials vor. Auf der Eventfläche der Superlative in Halle 10.1, die das Segment „Textile & Machinery“ perfekt inszeniert, wird auf rund 4.500 Quadratmetern die textile Produktionsphase einer Autositz-Herstellung gezeigt – mit allen Maschinen, die dazugehören. Nicht zuletzt wird im Bereich „Function & Components“ speziell für Architekten und Designer die Piazza „innovation of interior“ gestaltet, die mit ihrer Lounge und der Sonderfläche „Smart Materials“ die Bedürfnisse dieser Besuchergruppe anspricht.

„Innovationsworkshop Holzwerkstoffe“
Interessante Anreize bietet auch der vierte „Innovationsworkshop Holzwerkstoffe“, der am 14
. Mai 2013 im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse durchgeführt wird
. In den vier Themenbereichen geht es um die aktuelle Situation der Holzwerkstoffindustrie, um Verfahrensoptimierungen, Ressourcenschonung sowie Spezialanwendungen und neue Märkte.

Die Empfehlung von Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement, lautet deshalb: „Eine Vielzahl an Weltpremieren, ein wirklich umfassendes und informatives Rahmenprogramm sowie interessante Workshops – wer als Besucher von allen Angeboten profitieren will, der sollte auf jeden Fall mindestens zwei volle Messetage in Köln einplanen.“

Eine Erleichterung bei der Terminplanung bietet sicherlich die veränderte Tagesabfolge der interzum: Statt wie bisher an einem Mittwoch beginnt die Messe 2013 an einem Montag und endet am Donnerstag – sie findet damit nicht mehr über das Wochenende statt. Zudem kooperiert die Koelnmesse eng mit der Deutschen Messe AG aus Hannover, den Veranstaltern der Ligna. Die Leitmesse für die Holzbe- und verarbeitende Industrie findet in der Woche vor der interzum statt. Für ausländische Gäste bedeutet diese aufeinander abgestimmte Terminabfolge einen effizienten Besuch beider Messen.

Die nächste interzum findet  in Köln vom 13

and recognition of ED’s associated medical and psychological2. Patients taking warfarin buy cialis usa.

. – 16. Mai 2013 statt.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.interzum.de
Quelle: Messe Köln



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.