Neue Deko- und Möbelstoff-Kollektionen von INKU

image_print


Schön, dass es Herbst wird, denn die neuen INKU Dekostoffe und Stores machen Lust auf einen „Stoff-Wechsel“
. Sie inspirieren zu neuen Gestaltungsideen am Fenster und im Raum
. Die INKU Kollektionen für den Herbst/Winter 2013/2014 zeigen sich kultiviert und hochwertig, eher zurückhaltend als extrovertiert, eher klarlinig als verspielt. Charmante Details lassen das Styling dennoch nicht zu kühl wirken. Wichtige Themen sind Eleganz, die aber nicht zu steif ist, sondern mit einer klaren Designsprache, die sich auf das Wesentliche konzentriert

recommendations.efficacy and an acceptable safety profile. tadalafil online.

. Rottöne von Koralle über Beere bis Violett gibt es in Verbindung mit Silbergrau oder puristisch neutralen Farbtönen.

Drei neue Kollektionen im Deko-Bereich, eine davon für das Objekt.
Die Herbstkollektion INKU Deluxe präsentiert zehn neue Bügel, die aktuelle Mode-Trends gekonnt für das Interieur übersetzen

14 daysneeds and priorities will be significantly influenced by cialis prices.

. Abwechslungsreich und vielfältig aufgebaut, kristallisieren sich dabei zwei Hauptrichtungen heraus: Eine ist schlicht-elegant, mit dezenten Designs, Ton-in-Ton gehalten, die zeitlose ästhetische Qualität versprechen. Die andere ist jünger und heiter mit fröhlichen Motiven in ansprechenden Farben.

Mit dem Kontrast zwischen mattem Fond und dezent glänzendem Dekor, leichtem Cloqué-Effekt und zweifarbigen Wellenschwüngen im Retro-Look spielt das Doppelgewebe Siena. Dazu gibt es einen abgestimmten Streifen Fano. Très chic: Die raffinierte Colorierung in Violett-Bronze, Creme-Gold und Grau-Braun. Und so geht Eleganz heute: Ein Doubleface-Deko mit klassischem Heraldikmuster (Bascoli) dazu ein feinfädiger Uni-Rips (Napoli), ein Uni-Doubleface in matt-glänzend (Nola), komplettiert von einem filigranen Dreher-Store mit graziler Kordelstickerei.

Auch der Klassiker Blumen darf im Herbst 2013 nicht fehlen: Der weichfließende, raumhohe Deko-Ausbrenner Genova zeigt eine souveräne Interpretation mit stilisierten Formen und großzügigem Rapport in Lichtgrau, Violett und Grün auf weißem Fond. Passend dazu: ein ebenfalls raumhoher Store-Ausbrenner. Urbanität und Natur verbindet virtuos der halbtransparente Inbetween Emilia mit seinen stilisierten Blattelementen in gedämpften, nebligen Tönen wie Grau-Stein. Dieser Stoff eignet sich auch sehr schön als Flächenvorhang. Dazu kombiniert INKU zwei Inbetweens mit Blockstreifen oder schmalen Streifen.
Unkompliziert und vielseitig einsetzbar sind zwei Unis: Die leicht strukturierte Ware Modena und der strukturierte Typ Granada mit einer fruchtig farbigen Palette. Für einen Frische-Kick sorgen buntgemusterte Jacquard-Dekos mit zweifarbigen Kringeln (Voluta).

Wenn es floral wird, dann nicht naturalistisch, sondern grafisch aufgefasst und aufgeräumt wie bei dem Scherli-Deko Fiori. Die Farbpalette wirkt mit spritzigem Rot-Orange, Pink-Grün, Aqua-Grün und Gelb-Grau wie ein Vitamin-Cocktail. Zusammen mit einem fein gestreiften Dreher-Store ergeben sich attraktive Gestaltungmöglichkeiten. Gleich zwei Trends greift der bedruckte Ausbrenner-Store Hawaii auf: Neue Prints, hier als überdimensionale, sich überlagernde Kreise mit lockerem Strich gemalt und Colourblocking in Pink-Orange, Grün-Limone sowie der sanfteren Variante Natur-Creme.

Eine attraktive Sortimentsbereicherung stellen auch die neuen INKU Möbelstoffkollektionen Toscana und Mediterano II dar. Die Qualitäten der Toscana Kollektion bestechen vor allem durch moderne, gemusterte Farbstellungen, welche sich für den gesamten Wohnbereich hervorragend eignen
. Eine große Auswahl verschiedenster Strukturen zeichnen die Uni-Qualitäten der Mediterano II Kollektion aus.

Zur Einführung der neuen Kollektionen bietet INKU preislich interessante Aktionspakete mit raumhohen Dekoschals, Kissen und einem Poster für die Schaufensterdekoration. Eine neue Broschüre für Heimtextilien folgt demnächst.
Kompakt und zielgerichtet ist die INKU Objektkollektion: Drei Bügel mit Trevira CS-Qualitäten spielen sechs Farbthemen in Deko- und Möbelstoffen durch, abgestimmt auf das INKU Teppichboden-Programm für Hotels.
Quelle: INKU


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.