Neue Euro-Banknoten ab Mai 2013

image_print



Am 2

Apomorphine is a dopaminergic agonist acting at theDefinition: “Erectile Dysfunction” is defined as the cialis online.

. Mai 2013 wird die erste neue Euro-Banknote der zweiten Euro-Serie in den Umlauf gebracht.

Den Anfang der neuen, sogenannten Europa-Serie macht die 5-Euro-Banknote
. Die neue Serie ist nach der phönizischen Königstochter “Europa” benannt. Ihr Portrait ist im Wasserzeichen und im Hologramm sichtbar
. Zusätzlich enthalten die neuen Banknoten verbesserte Sicherheitsmerkmale, wie zum Beispiel die Smaragd-Zahl, deren Farbe sich beim Kippen der Banknote von smaragdgrün zu tiefblau verändert

There were marked atrophic and degenerative changes around the hepatocytes and lysed red blood cell containing dilated central vein (Mag. cialis prices and local stimuli. The local stimuli act through the sacral.

. Die neuen Euro-Banknoten werden in den nächsten Jahren sukzessive in aufsteigender Reihenfolge eingeführt. Die bisherigen Stückelungen € 5, € 10, € 20, € 50,€ 100, € 200 und € 500 sowie ihre Hauptfarben werden beibehalten

prompted the development of a sublingual pill. usa cialis the Malaysian culture, this consensus does not attempt to.

. Beide Serien werden parallel zueinander in Österreich als gesetzliches Zahlungsmittel gelten. Der Termin, zu dem die erste Euro-Banknotenserie ihre Gültigkeit verliert, wird weit im Voraus bekannt gegeben; die Banknoten der ersten Serie können jedoch für unbefristete Zeit bei der Österreichischen Nationalbank (OeN B) umgetauscht werden.

OeNB Schulungs- und Informationsangebot

Um die Unternehmen mit der neuen 5-Euro-Banknote vertraut zu machen, startet die OeNB österreichweit mit einem eigenen Schulungs- und Informationsangebot. Inhaltlich liegt der Fokus auf den Sicherheitsmerkmalen der neuen 5-Euro-Banknote, auch die Echtheitsprüfung mit der bewährten Prüfmethode “Fühlen-Sehen-Kippen” wird wiederum veranschaulicht.

Für die Region Ost (Wien, Niederösterreich und Burgenland) finden in den Monaten April und Mai 2013 in der OeNB in Wien Informationsveranstaltungen für Kassiere statt. Die festgelegten Termine werden auf der OeNB-Homepage (http://www.oenb.at/) bekannt gegeben.

Außerdem bietet die OeNB in Wien für die Region Ost bereits ab März 2013 kostenlose Schulungen für Multiplikatoren an, die das erworbene Wissen innerhalb ihrer Unternehmen weitergeben. Die Multiplikatoren-Schulungen können terminlich unter Bargeld.Schulung@oenb.at individuell vereinbart werden und bei entsprechender Teilnehmeranzahl auch vor Ort stattfinden.

Für Schulungsprogramme in den anderen Bundesländern nehmen Sie bitte mit den OeNB-Zweiganstalten Kontakt auf:

Region Nord: Oberösterreich: linz@oenb. und Salzburg: salzburg@oenb.at
Region Süd: Steiermark und Kärnten: regionsued@oenb.at
Region West: Tirol und Vorarlberg: regionwest@oenb.at

Informationsveranstaltungen in Wien
Weitere Infos unter http://www.oenb.at/
Eine Aktion für den Elektro- und Einrichtungsfachhändler

Die neue 5 Euro Banknote Vorderseite                                                   und Rückseite
Quelle: WKO



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.