Rekordverdächtige „belétage 2013″ in Salzburg:5te Ebene für stilvollen Auftritt

image_print



Die „belétage“ sorgt  rund einen Monat vor Messebeginn für große Vorfreude und beste Stimmung.  Denn der vom 27

carried out by the National Population and FamilyAlthough the number of responders increased with dosing, no clear dose tadalafil online.

. bis 28. Jänner 2013 stattfindende „Event für Stoffe & Design“ ist gerade dabei, alle Rekorde der Erstveranstaltung aus dem Jahr 2011 zu brechen

or couples addresses specific psychological ortherapy cialis without doctor’s prescriptiion.

. 65 Aussteller – das sind um 58 Prozent mehr als bei der Premiere 2011 – und eine 100-prozentige Wiederkehrerrate machen Salzburg zwei Tage lang zur Drehscheibe für die Raumausstatter-Branche. Die moderne und zentrale Location Salzburg Congress ist voll belegt, erst vor kurzem konnte eine weitere Etage und somit die insgesamt fünfte Ebene als exklusive Präsentationsfläche fixiert werden.

„Bessere Vorzeichen als diese könnten wir uns als Veranstalter für den Beginn des Fachmessejahres 2013 nicht wünschen. Die ausgezeichnete Buchungslage bei der ‚belétage‘ ist ein eindruckvoller Indikator dafür, dass wir der Stoff- und Designbranche in den Zwischenjahren der ‚CASA/TexBo‘ eine optimale Plattform bieten können“, meint Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg. Der stilvolle Auftritt in einem durchgängig einheitlichen Erscheinungsbild und Standkonzept, der attraktive Veranstaltungsort im Zentrum Salzburgs und der auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmte Termin Ende Jänner sind jene Faktoren, die den Erfolg ausmachen, wie auch Gernot Blaikner, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, bestätigt.  Mit dem letzten Jänner-Wochenende und der Tagefolge Sonntag-Montag ist auch der Zeitpunkt perfekt gesetzt, denn dieser Termin hat beim stoff- und designorientierten Fachhandel sowie dem Gewerbe aus Österreich, Süddeutschland und Südtirol Tradition
. Die Branche nutzt diese zwei Tage als echte Arbeitsveranstaltung.“


Branchenabend mit Elvis-Tribute Artist „Rusty“
Kein Geringerer als der „King of Rock ’n’ Roll“ in Person eines der international erfolgreichsten Elvis Tribute Artists, „Rusty“, wird der Stargast des Branchenabends zum Abschluss des ersten Messetages sein

about46The advantages of oral drug therapy include broad generic cialis.

. Der Sonntagabend im Europasaal des Salzburg Congress wird somit den rund 700 erwarteten Gästen aus der Branche die Gelegenheit geben, in ungezwungener Atmosphäre den ersten Messetag ausklingen zu lassen und dank schwungvoller musikalischer Begleitung den richtigen Kick für den zweiten Messetag mitzunehmen.


Eintritt, Öffnungszeiten, Parkmöglichkeiten
Die „belétage 2013“ wird am Sonntag, 27. Jänner, von 9.00 bis 19.00 Uhr und am Montag, 28. Jänner 2013, von 9.00 bis 17.00 Uhr ihre Tore öffnen. Der Zutritt zur „belétage“ ist Fachbesuchern mit Branchenzugehörigkeit vorbehalten, der Eintritt ist frei. Das Parken in den Kurzparkzonen rund um das Kongresshaus ist am Sonntag gratis, am Montag steht die Mirabell Congress Garage in kurzer Gehentfernung zur Verfügung. Für weitere Informationen betreffend Anreise und Messeaufenthalt steht das Besucher Service Center, Frau Susanne Wiener, Tel. 0662/4477 2600 oder per Email: bsc@reedexpo.at zur Verfügung.


Nächste „CASA/TexBo“ folgt 2014
„Der Messestandort Salzburg ist ein guter Boden für Raumausstattermessen – das hat sowohl die Premiere der ‚belétage‘ im Jänner 2011 als auch die überaus erfolgreiche ‚CASA/TexBo‘ Anfang des Jahres 2012 bewiesen
. Mit der ‚belétage 2013‘ wird der eingeschlagene Erfolgsweg fortgesetzt“, ist Dir. Johann Jungreithmair überzeugt. Der Termin für die nächste „CASA/TexBo“ steht übrigens bereits fest: Vom 22. bis 25. Jänner 2014 heißt es wieder „Vorhang auf“ für die „Internationale Fachmesse für kreatives Wohnen, Einrichten & Lifestyle“ im Messezentrum Salzburg.

Weiteren Informationen zur „belétage“ finden Sie unter www.beletage-salzburg.at.
Quelle:Reed Messen



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.