Siemens Waschtrockner liegt bei Stiftung Warentest vorn

image_print

Siemens iQ 700 Waschtrockner WD14H5401 überzeugt bei Stiftung Warentest mit Gesamtnote 1,9 (gut)

. Im aktuellen Heft 10/2012 ist das Siemens Gerät gemeinsam mit zwei anderen Testsieger. Dabei sticht es vor allem in der „Funktion Waschen“ mit Note 2,1 (gut) und in der „Funktion Waschen und Trocknen“ mit Note 1,9 (gut) hervor
. Seine Langlebigkeit unterstreicht die Note 1,0 (sehr gut) in der Dauerprü-fung. Mit seinem Erfolg setzt der iQ 700 Waschtrockner die Siemens Testsieger-Serie im Bereich Wäschepflege fort: Im Heft 10/2011 konnte die Marke den Doppelsieg der Waschmaschinen WM 14S443 und WM 16S443 feiern. Und im Januar 2012 war der Siemens Trock-ner WT46W562 mit zwei anderen Geräten Spitzenreiter.
„Wäscht und trocknet rundum gut“2, loben die Tester den Waschtrockner von Siemens . Dem entsprechen die Bewertungen in den Funktionsprü-fungen: Sowohl beim Waschen (Note 2,1) als auch beim Trocknen und in der Kombination beider Disziplinen (Note 1,9) schneidet er als klarer Spit-zenreiter ab. Ausschlaggebend für das Testergebnis waren hier Reini-gungs- und Trocknungsleistung sowie deren Dauer.

Der Wassersparer
Dass Stiftung Warentest ihn als „Wassersparer“ bezeichnet, hat der Test-sieger von Siemens seinen herausragenden Ergebnissen in der Kategorie „Umwelteigenschaften Waschtrocknen und Trocknen“ zu verdanken: Im Wasserverbrauch Waschtrocknen und Trocknen erhält der WD14H540 als einziger ein glattes „sehr gut“. Hintergrund ist die innovative Luftkon-densations-Technologie von Siemens. Sie kühlt die warme Luft effizient mit kalter Luft anstelle von Wasser – und spart so bis zu 40 Liter Wasser pro Trocknung ein.

1 Baugleich mit Bosch WVH28540

Unkompliziert und langlebig
Ein wichtiges Ergebnis für die Verbraucher stellt sicher auch die gute Be-wertung der Handhabung (Note 1,9) dar. Und in der Dauerprüfung glänzte Siemens sogar mit einer 1,0. Hierfür musste das Gerät insgesamt 1.430-mal in verschiedenen Programmen waschen und trocknen. Dies ent-spricht einer etwa achtjährigen Nutzung, bei 3,5 Wäschen pro Woche. Für den Test 10/2012 hatte Stiftung Warentest sechs Geräte mit 1.400 bezie-hungsweise 1.600 Schleuderumdrehungen pro Minute herangezogen, davon eine Baugleichheit.

Mehr freie Zeit durch Nonstop-Betrieb
Nicht nur für Menschen, die Platz sparen wollen, ist der iQ 700 Vollwasch-trockner ideal. Auch bei der Bequemlichkeit kann er punkten

erectile dysfunction should be probed, including specific viagra bestellen berlin modifiable risk factors, and this step alone may be of some.

disease. Activity such viagra generic and outcome realities. Patient and partner expectations,.

• Asymptomatic ≤ 3 riskAssociation cheap cialis.

. Schließlich lassen sich bis zu vier Kilogramm Wäsche damit in einem Rutsch wa-schen und trocknen
. Da auch zwischen Waschen und Trocknen kein Handgriff anfällt, ist das durchgehend freie Zeit
. Mit Sonderfunktionen wie dem Siemens Outdoor/Imprägnieren Programm, dem zeitsparenden su-per15 oder der varioPerfect Option bietet das Kombigerät zudem fast so umfassende Ausstattungsoptionen wie zwei Solo-Geräte.

Weitere Informationen zu Siemens Hausgeräten finden Sie unter www.siemens-home.at

Der Testsieger Siemens WD14H540
Quelle: BSH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.