Ambiente 2014: Junge Trendexperten auf Recherchetour

image_print


Das Thema Nachwuchsförderung hat auf der Ambiente längst Tradition. Die Programme Talents und Next haben sich bereits international etabliert und sind eine spannende Schnittstelle zwischen Messe, Ausstellern und jungem Design
. Ein noch recht junges aber bereits sehr erfolgreiches Format sind die „Trendwatcher“, die auf der Ambiente 2014 vom 7. bis 11. Februar nun zum dritten Mal auf Recherchetour gehen. Studierende der Fontys University of Applied Science aus Tilburg/Niederlande sind auf der weltweit bedeutendsten Konsumgütermesse unterwegs, um aus dem einmaligen Produktangebot ihre ganz persönlichen Trendprodukte herauszufiltern. In geführten Touren stellen die jungen Trendexperten den Ambiente-Besuchern ihre Produktauswahl vor. „Auf unseren Trendtouren haben Ambiente-Besucher die Möglichkeit, die Messe mit unseren Augen zu sehen und einen neuen, frischen Blick auf Produkte zu bekommen“, so Daniëlle Derikx. Die Studierende an der Fontys University of Applied Science ist zum dritten Mal „Trendwatcher“ auf der Ambiente.

Die Touren finden von Samstag bis Dienstag, jeweils um 14 und um 16 Uhr statt

The secondary efficacy endpoints were based on responses to the remaining IIEF questions, the partner questionnaire, the overall efficacy assessment, the event log of erectile function, quality of life questionnaire, and discontinuation due to lack of efficacy and others. cialis without prescription 1 2 3 4 5.

. Für größere Gruppen besteht die Möglichkeit, eine separate, exklusive Tour zu buchen

the patient and partner’s preference, expectations and tadalafil CVA (less than 6 weeks).

. Interessenten können sich schon im Vorfeld der Messe einen Platz sichern bzw. eine Anfrage stellen
. Eine kurze Mail an ambientetrends@gmail.com genügt. Die Ergebnisse ihrer Recherche stellen die „Trendwatcher“ außerdem an ihrem Stand im Foyer der Halle 11.0 vor. Digital kann die Recherche im Trendwatcher-Blog unter http://ambiente.wordpress.com verfolgt werden.

Mit rund 40.000 Studierenden ist die Fontys University of Applied Sciences eine der größten Institutionen für höhere Bildung in den Niederlanden. Als eine der wenigen Universiäten weltweit können Studierende hier das Thema „Trendwatching“ belegen, als Bestandteil des Studiengangs „International Lifestyle Studies“.

Folgen Sie der Ambiente auf Twitter mit dem Hashtag #Ambiente14: www.twitter.com/ambiente


Ambiente Talents Dining
Quelle: Messe Frankfurt


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.