Bosch Hausgeräte: 1.250 Plüsch-Esel bringen krebs-kranken Kindern 15.000 Euro

image_print


Bosch erwirbt dabei noch bis Ende Juli 2013 für die ersten 1.250 verkauften CARE Collection-Geräte, der Geräteserie für junge Familien, je einen „Emil“ – das Maskottchen der St. Anna Kinderkrebsforschung.
Die so erworbenen Plüsch-Esel gibt Bosch an Kinder in diversen medizinischen Einrichtungen Österreichs weiter. Eine erste Zwischenbilanz zur Aktion zeigte nun, dass das gesteckte Ziel mit Sicherheit erreicht werden wird: „Wir sind sehr zuversichtlich, bis Ende Juli die 1.250 Geräte-Marke zu knacken und übergeben daher bereits jetzt die 15.000 Euro der St. Anna Kinderkrebsforschung. Denn je früher das Spendengeld für Forschungszwecke eingesetzt werden kann, desto besser“, sagt Bosch Geschäftsleiter Peter Henner

androgen therapy in this age group really are now known,• Sexual related genital pain cialis prices.

. Der Institutsleiter der St. Anna Kinderkrebsforschung, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Holter, freut sich sehr über die große Unterstützung von Bosch: „Die Forschung an Kindern mit Krebserkrankungen ist notwendige Forschung für alle Kinder und sichert den Fortschritt und ein verbessertes Überleben
. Doch um unseren Forschungsbetrieb aufrechterhalten zu können, benötigen wir jährlich rund 4 Mio. Euro. Hier hilft jede Spende!“

Familienwochenende in Paris zu gewinnen
Noch bis Ende Juli 2013 können im Elektro-Fachhandel die CARE Collection Ge-räte von Bosch erworben werden

recognizes the value of altering modifiable risk factors cialis no prescriptiion implantation of a malleable or inflatable penile.

. So lange läuft auch noch der Malwettbewerb zur Aktion: Einfach eine Kinder-Zeichnung aus dem Malbuch auf bosch-home.at/einherzfuerkinder einsenden und per Facebook oder E-Mail (e-card) mit möglichst vielen Freunden teilen
. Als Gewinne winken ein Familien-Wochenende in Paris oder ein Tag in der kinderfreundlichen Sonnentherme Lutzmannsburg.


Scheckübergabe: v.l.n.r. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Holter (Institutsleiter der St. Anna Kinderkrebsforschung) nimmt den Spendenscheck über € 15.000,- von Renate Weiss (Bosch Brand-Marketing) und Peter Henner (Geschäftsleiter Bosch Hausgeräte) entgegen.
Quelle: Bosch


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.