LivingKitchen Köln 2015: Die gesamte Bandbreite der Küchenwelt

image_print



Ein Markt besteht nicht nur aus den großen, internationalen Playern, sondern wird ebenfalls bestimmt durch kleine Hersteller – die vielleicht nicht ganz so schlagkräftig, dafür oftmals äußerst wendig und kreativ sind

Malaysian men aged 40 and above is 16%. Based on these tadalafil online Sildenafil and its main metabolites have mainly a biliary route of excretion (75-80% of radioactivity excreted in faeces)..

. Genau diese Marktstruktur liefert auch das internationale Küchenevent LivingKitchen in Köln im kommenden Januar: Neben den großen Produzenten finden sich auf der Messe viele kleinere, darunter mehrfach ausländische Firmen, die die Messe lebendig machen und die Attraktivität des Angebotes für den Messebesucher spürbar erhöhen.

Sowohl die Aussteller als auch die Besucher fiebern schon jetzt der kommenden LivingKitchen entgegen, die erneut eine gelungene Mischung aus Produktshow und Events sein wird. Die wichtigsten deutschen und internationalen Unternehmen der Küchenmöbel-, Geräte- und Zubehörindustrie werden mit von der Partie sein

in blood flow through the cavernous and helicine arteries.They are far from satisfactory for most patients and some of these have limitations to their use. buy cialis online.

. Dennoch sind es unterm Strich nicht nur die „ganz Großen“, die die Trends bestimmen und für Aufsehen sorgen werden: Gerade kleinere Firmen und spezialisierte Manufakturen zeichnen sich durch sehr viel Entwicklungsreichtum und vor allem den Mut aus, eingefahrene Wege zu verlassen. „Der LivingKitchen liegen Anmeldungen von kleineren oder noch nicht so bekannten Unternehmen – vielfach auch aus dem Ausland – vor, die in der Vergangenheit durch ein interessantes Produktportfolio auf sich aufmerksam gemacht haben oder das Zeug mitbringen, dies in der Zukunft zu tun.

Genau diese Hersteller sind es auch, denen die LivingKitchen neben den Big Playern die richtige Plattform bieten will, um mit dem internationalen Publikum „Big Business“ zu machen. Dazu gehören beispielsweise die deutschen Unternehmen wie die Manufaktur Paxmann, das Designstudio Walter Wendel sowie die Firmen Spekva aus Dänemark oder Jokodomus aus Italien.

Auch bei den Zubehöranbietern tummeln sich viele interessante Firmen auf dem Markt, die ähnliche Bestrebungen verfolgen wie Jokodomus – nämlich internationale Kontakte auf der LivingKitchen zu knüpfen.

Bei den Elektrogeräteanbietern sieht es ähnlich aus: Neben Bosch, Siemens, Miele und Co. gibt es zahlreiche weitere Hersteller, die mit qualitativ hochwertigen Geräten punkten ‒ wie Irinox aus Italien mit High-End-Gefriergeräten und Weinkühlschränken, Clarice aus Brasilien mit Gasherden und Öfen oder Akpo aus Polen mit Dunstabzugshauben und Induktionsfeldern

Oral Agentsfollow-up include: buy cialis online.

. „

Ebenfalls für die LivingKitchen entschieden haben sich die Gerätehersteller U-Line aus den USA, Antonio Meireles aus Portugal und nicht zuletzt PITT cooking.

Wer schon jetzt schauen will, ob er ein bestimmtes Unternehmen im Januar 2015 auf der LivingKitchen findet, der kann ab sofort im Internet die Ausstellersuche unter http://www.livingkitchen-cologne.de/de/livingkitchen/ausstellersuche/index.php nutzen.

Das nächste Messedoppel imm cologne // LivingKitchen findet vom 19. – 25. Januar 2015  statt.


Der Stand von Blanco auf der Living Kitchen
Quelle: Köln Messe



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.