Europas Onlinehandel: Trends, Entwicklungen und Unterschiede

Bereits innerhalb Europas bestehen bezüglich der Nutzungsintensität des Onlinehandels sehr starke Unterschiede. Auf Länderebene sind es vor allem 4 Faktoren, die die Onlineaffinität beeinflussen:

Ein kaltes Klima und eine hohe Kaufkraft erhöhen die Onlineaffinität, eine hohe Verkaufsflächendichte und eine südländische Lebensweise verringern die Onlineaffinität.

Mehr...

Kaufkraft Europa 2019 – Europäer geben 2019 im Schnitt 14.739 Euro aus

Im Jahr 2019 stehen Europäern im Schnitt 14.739 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Ein Blick auf die 42 untersuchten Ländern zeigt deutliche Unterschiede, was das verfügbare Nettoeinkommen anbelangt: Während die durchschnittliche Kaufkraft in Liechtenstein, der Schweiz und Luxemburg am höchsten ist, haben die Menschen im Kosovo, in Moldawien und der Ukraine am wenigsten Geld. Österreich liegt an 7. Stelle, Niederösterreich im Bundesländervergleich voran. Das zeigt die aktuelle Studie „GfK Kaufkraft Europa 2019“, ab sofort verfügbar.

Mehr...