MHK Group- Unterstützung und Stärkung der Mitglieder durch neue Produkte

image_print

Volker Klodwig

„Go for Impact“ – unter diesem Motto stand die heurige Jahreshauptversammlung der MHK Group im Hotel Estrel in Berlin.  Der MHK-Vorstandsvorsitzende Volker Klodwig bot mit seinem Team den anwesenden Gästen ein spannendes und kurzweiliges Programm. Neben spannenden Impulsvorträgen von verschiedenen Referenten wurden heuer wieder “die schönste Küche und das schönste Bad Deutschlands” per Publikumsabstimmung gewählt. Der Zeit angepasst wurden ebenfalls günstige, aber dennoch wertige Küchen und Bäder präsentiert und prämiert. In einem kurzweiligen Interview gab es durch Vorstand Dr. Olaf Hoppelshäuser eine Prämierung der besten Lieferanten der MHK Group mit dem Excellence Award.  Ebenso wurden langejährige Mitglieder für ihre Treue zum Verband auf der großen Bühne geehrt.  Auf einer Fläche von 5.000 qm zeigten 108 Lieferanten der Branche auf der Messe living&style ihre Neuheiten und Produkte. „Das ist ein eindeutiges Kommittent aller Partner – egal ob aus Handel oder Handwerk, ob Verband, Hersteller oder Lieferant – und es ist ein klares Statement dafür, dass wir die schwierigen Zeiten gemeinsam meistern können“, unterstrich Volker Klodwig, Vorstandsvorsitzender der MHK Group bei der traditionellen Pressekonferenz zum Auftakt der Jahreshauptversammlung.

Dr. Olaf Hoppelshäuser

Krisen in Chancen verwandeln

Die aktuelle Marktlage ist auch bei der MHK-Group nicht spurlos vorbeigegangen. So ist im ersten Quartal ein zweistelliges Minus angelaufen, der April 2024 zeigte wieder ein deutliches Plus beim Umsatz gegenüber dem Vorjahresmonat. Mit einem deutlichen Mitgliederwachstum ist die Entwicklung jedoch besser als der Gesamtmarkt.  Der Mai wird voraussichtlich auf dem Niveau des Vorjahres abschließen. Insgesamt geht der MHK-Vorstandsvorsitzende in den kommenden Monaten von stabilen Umsätzen auf Vorjahresniveau aus. „Das wäre in der aktuellen Zeit ein großer Erfolg.“  Gleichzeitig betonte er: „Wir können Krisen in Chancen verwandeln.“ Viele Unternehmer hätten das eindrucksvoll bewiesen. Sie hätten investiert, statt sich wie andere zurückzuziehen. Sie hätten neue Geschäftsmodelle gesehen, wo andere nur Risiken erkannten, und sie hätten Tatkraft gezeigt, wo andere weiterhin abgewartet und auf bessere Zeiten gehofft hätten.

Die Gewinner der “schönsten Küchen und Bäder Deutschlands”

Dass die MHK-Group auch im schwierigen Umfeld sich gut behauptet, zeigt nicht nur die steigende Mitgliederanzahl, sondern auch Kooperationen mit anderen Verbundgruppen. So gibt es seit dem 1. April eine Kooperation mit der Verbundgruppe Electronic Partner. Dadurch haben die Gesellschafter aus Handel und Gewerbe die Möglichkeit auf zahlreiche Hersteller zuzugreifen und damit erweitert sich die Angebotspalette deutlich.

Trotz aller Herausforderungen war eine positive Stimmung auf der Jahreshauptversammlung zwischen den Mitgliedern zu spüren. So wurde unter anderem auf der Messe living&style bis spät in die Nacht gefachsimpelt und genetzwerkt. Am zweiten Abend fand der traditionelle Galaabend mit zahlreichen Showeinlagen statt.

Der Galaabend als krönender Abschluss einer gelungenen Jahreshauptversammlung

Nach zwei spannenden und motivierenden Tagen zogen die Teilnehmer ein positives Fazit  – ganz nach dem Motto „Go for Impact“.

Einen Bericht über die Hauptversammlung der MHK Group lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Wohnkultur.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mhk.de
Quelle: MHK

 

 

Verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert