„supersalone“ als Sonderedition erfolgreich umgesetzt

image_print

„supersalone“, die Sonderveranstaltung Salone del Mobile.Milano 2021, wurde mit einer „außerplanmäßigen“ Rede des italienischen Präsidenten Sergio Mattarella eröffnet und endete dank der Anziehungskraft mit einem äußerst positiven Ergebnis. Diese Sonderausgabe als Querschnittsformat abgehalten wurde von den Unternehmen mit ganzem Herzen angenommen wurde. All dies geschah unter Gewährleistung maximaler Sicherheit für Fachbesucher und Besucher, dank Green-Pass-Kontrollen und Test-Hubs an den Eingängen, die ein risikofreies Arbeiten und Besuchen der Messe ermöglichte.

425 Marken präsentierten ihre Waren, davon 16 % aus dem Ausland. Weiters zeigten 170 junge Designstudenten aus 22 Ländern und 39 unabhängige Designer ihre Entwürfe. Bezogen auf die Besucherströme wurden an sechs Tagen über 60.000 Gäste verzeichnet, davon 30% aus 113 Ländern. Über die Hälfte waren Händler und Käufer (47% von außerhalb Italiens).

Eine entscheidende Rolle spielte auch die neue digitale Plattform Salone del Mobile.Milano, die die Veranstaltung während „supersalone“ durch einen neuen Ansatz und eine beispiellose Akzeptanz sowohl der Messebesucher als auch der Remote-Nutzer verstärkte. Unternehmen und Produkte erzählten ihre Geschichten, viele der anwesenden Persönlichkeiten kamen zu Wort, Informationen wurden ausgetauscht und direkte Kontakte vervielfacht. Die Zahlen bis Donnerstag, 9. September, bieten eine Momentaufnahme einer dynamischen und wachsenden Community mit 50% italienischen und 50% internationalen Logins, die auf alle angebotenen Initiativen reagieren.

Senora Pedrali auf dem Supersalone

Der QR-Code wurde über die neue App 22.000 Mal gescannt. 1,5 Millionen Webseiten wurden täglich von durchschnittlich 90.000 Nutzern aufgerufen. Der neue Salone del Mobile.Milano TikTok-Account, auf den in den ersten 5 Tagen von „supersalone“ 19 Videos hochgeladen wurden, hatte insgesamt mehr als 630.000 Aufrufe, während die ersten drei Folgen der Super! Podcasts wurden 2.000 Mal gestreamt und schafften es sofort in die Top 100 der italienischen Apple Podcasts. Die sozialen Kanäle (Instagram, Facebook, Linkedin, Twitter) verzeichneten 15 Millionen Impressions, 25.000 Interaktionen und 50.000 Video Views.

Die Zahlen bestärken den Wunsch, alle möglichen digitalen Kanäle zu nutzen, um weiterhin 365 Tage im Jahr die Live-Stimme des Salone del Mobile.Milano zu übertragen.

„Wir schließen diese Ausgabe des Salone del Mobile.Milano mit großer Zufriedenheit und großer Emotion ab. Es war wichtig, diesen ersten, aber entscheidenden Schritt zu tun, um unsere Präsenz spürbar zu machen und ein Signal an das ganze Land zu senden. Wir haben es geschafft. Vielen Dank für all die harte Arbeit, die alle investiert haben: die Unternehmen, den Kurator Stefano Boeri und das gesamte Team der Co-Kuratoren und die Organisatoren, die Designer und die Kultur- und Kommunikationsprofis, die alle gemeinsam an dieses Ereignis glaubten. Ein besonderer Dank gilt dem Präsidenten der Republik Sergio Mattarella, der uns die Unterstützung der Institutionen zugesichert hat. Die Entscheidung für diese Veranstaltung erforderte eine gehörige Portion Mut und bedeutete viel Verantwortung zu übernehmen – für das Gesamtsystem und für die gesamte Lieferkette, die einen physischen und konkreten Anlass brauchte, nicht nur symbolisch und digital , das Gaspedal für einen Neustart zu drücken, der – wie wir diese Woche gesehen haben – bereits eingelegt ist. Außerdem mussten wir unseren Besuchern bestmögliche Sicherheitsbedingungen garantieren“, sagt Maria Porro, Präsidentin des Salone del Mobile.Milano. Das Ergebnis war, dass unsere Begeisterung für alle sichtbar war, unsere Fähigkeit, ein System zu schaffen und wieder über das Geschäft hinaus zu schauen, um ein globales Erlebnis, wenn auch in anderer Form, zu bieten, bei dem es vor allem auf Innovation, Engagement und Zusammenhalt geht. Wir haben die Zündschnur entzündet und eine Kettenreaktion ausgelöst, an der die gesamte internationale Design-Community, die Stadt Mailand und die gesamte Branche beteiligt sind. Wir blicken jetzt in die Zukunft, mit einer erneuten Wertschätzung des Wertes und der Geschichte dieses kollektiven Erbes, und sind bestrebt, die neuen Herausforderungen anzunehmen, indem wir direkt mit der Arbeit an der 60. Ausgabe des Salone del Mobile.Milano beginnen, die vom 5. bis 10. April 2022 stattfinden wird“, schloss sie.

Auch die Anwesenheit vieler Regierungs- und Institutionenvertreter zeugte von der Bedeutung des Salone del Mobile.Milano als Finanzmotor des Landes. Die konkrete Unterstützung des Außenministeriums durch SIMEST und die italienische Handelsagentur ICE bestätigte die internationale Bedeutung der Veranstaltung, und die Unterstützung der Region Lombardei zeugt von der zentralen Rolle, die dieser besondere Teil des Landes für unsere Branche spielt . Ebenso wichtig ist die enge Zusammenarbeit mit der Fiera Milano, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat.

Die Lost Graduation Show war ein großer Publikumserfolg und wurde auch von den vielen Designern und Architekten, die die Show besuchten, gelobt. Viele der Vorträge waren ausgebucht, ein Zeichen dafür, dass der Wunsch, sich wieder zu treffen und grundlegende Designthemen sowie den gesellschaftlichen und ökologischen Wert von Design zu diskutieren, lebendiger denn je ist. Auch die vier Identità Golose Food Courts, Bereiche, die der Gourmetküche führender Namen der italienischen Gastronomie gewidmet sind, zogen zahlreiche BesucherInnen an.

Stimmen der Zustimmung kommen auch aus der Stadt. In den letzten Tagen kamen 35.000 Besucher auf die Triennale Milano, die die Ausstellung il Salone / la Città beherbergt, eine Ausstellung, die das Italian Design Museum in der Triennale Milano für den Salone del Mobile.Milano konzipiert hat. Sie war so erfolgreich, dass sie um eine weitere Woche bis zum 19. September verlängert wurde.

Die nächste Ausgabe in Mailand ist vom 5. bis 10. April 2022.

Weitere Informationen finden Sie unter www.salonemilano.it
Quelle: Salone del Mobile

Verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.