ORGATEC 2024: Wegbereiter für zirkuläre Biomaterialien

image_print

Wer die Arbeit von morgen neu denkt, muss Nachhaltigkeit neu denken. Als internationale Leitmesse zum Thema „Zukunft der Arbeit“ ist sich die ORGATEC ihrer Verantwortung bewusst und rückt unter anderem mit der Focus Area #CircularBiomaterials den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen in den Mittelpunkt.

„Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft spielen eine zentrale Rolle bei der ORGATEC“, so Director Thomas Postert. „Wir arbeiten eng mit unseren Ausstellern zusammen, um Materialinnovationen zu präsentieren, die nicht nur zirkulär sind, sondern auch umfassende wirtschaftliche und technische Vorteile bieten.”

Biozirkuläre Materialien

So stehen in der Focus Area #CircularBiomaterials Werkstoffe im Mittelpunkt, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden und am Ende ihres Lebenszyklus wieder in den biologischen Kreislauf zurückgeführt werden können. Diese biozirkulären Materialien stellen damit eine umweltfreundliche Alternative zu synthetischen Produkten mit CO2-Fußabdruck dar. Beispiele für diese neue Klasse von Biomaterialien sind biozirkuläre Textilien aus Bananenfasern, Möbelschaumstoffe auf der Basis von Seegras oder eine Polsterfüllung aus Rohrkolbenfasern, die sich auf natürliche Weise in der Natur zersetzen und mit ihren technischen und wirtschaftlichen Eigenschaften konkurrenzfähig sind.

Stand: Interface, Halle 8

Entscheidende Vorteile

Die Vorteile der neuen Materialien: Sie steigern die Materialeffizienz, sorgen für mehr Wohlbefinden in Innenräumen, helfen bei der Rückführbarkeit ganzer Einrichtungen im Büro- und Objektbereich und so bei der Etablierung geschlossener Kreisläufe. Am Ende steht eine deutliche Reduzierung der CO2-Emissionen bis hin zur Möglichkeit der Etablierung gänzlich klimaneutraler Produktionsprozesse – für Unternehmen in der Zukunft ein essenzielles Kriterium.

Innovative Materialien aus 14 Ländern

In der Focus Area #CircularBiomaterials erleben die Besucherinnen und Besucher der ORGATEC diese Materialien aus erster Hand live. Bisher sind es 30 Exponate von Entwicklerinnen und Entwicklern, Forschungseinrichtungen, herstellenden Unternehmen und Designerinnen und Designern aus 14 verschiedenen Ländern, die zu sehen sein werden – aufgeteilt in die vier Schwerpunktthemen: Organic Waste Streams, Regrowing Materials, Biocircular Materials und Smart Nature & Biofabrication.

Zu den Highlights der ORGATEC 2024 gehören neben #CircularBiomaterials unter anderem auch die Focus Areas #TheCircularHouse, #InspiredAugmentedOffice, #OfficeXperience:NextGenWorkplaces sowie #Indoor&OutdoorHospitality.

Die nächsten Veranstaltungen:
ORGATEC – Arbeit neu denken, Köln 22.10. – 25.10.2024
imm cologne – The interior business event, Köln 12.01. – 16.01.2025
ORGATEC TOKYO – SHIFT DESIGN – The leading international trade fair in Asia for the modern workspaces, Tokio 03.06. – 05.06.2025
spoga+gafa – Die größte Garten- und BBQ-Messe der Welt, Köln 22.06. – 24.06.2025

Weitere Informationen finden Sie unter www.orgatec.de
Quelle: Koelnmesse

Verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert